Über uns

2010 starteten wir mit unserer ersten Praxis in Ulm. Seit dem 1.1.2018 sind wir nun an 3 Standorten für Sie da. Die Praxis in der Wengengasse, im Stifterweg wie auch in der Weihgasse verstehen sich als EINE Praxis. Man kann beispielsweise seine Rezepte im Stifterweg abholen und dort auch die Blutabnahme machen lassen. Die Besprechung kann auch in der Hauptpraxis oder in Söflingen geschehen. Wir sind ab sofort voll vernetzt. In allen Praxen haben wir vollen Zugriff auf Ihre Daten.

MEHR ERFAHREN

 

Alle Praxen haben einen Ultraschall für die Bauchorgane als auch für die Schilddrüse.

 

Als Chef werde ich generell in der Hauptpraxis in der Wengengasse arbeiten. Dort unterstützen mich Frau Christina Loichinger (sie ist Fachärztin für Innere Medizin und macht nun eine Weiterbildung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin) sowie Frau Sevil Adali (sie ist bereits Fachärztin für Allgemeinmedizin). Seit dem Sommer 2018 arbeitet auch die langjährige Internistin Olga Grischunin in der Hauptpraxis.

 

Im Stifterweg wird weiterhin Frau Güler Süslü arbeiten: Sie hat langjährige Erfahrung in der Intensivmedizin an der Uniklinik Ulm gesammelt und ist nun auch Fachärztin für Allgemeinmedizin.

 

In der Weihgasse wird künftig Frau Dr. Katja Goroll arbeiten. Sie ist langjährige Fachärztin für Allgemeinmedizin und beherrscht neben der Schulmedizin auch naturheilkundliche Therapieformen.

Als Ärzteteam stehen wir im ständigen Kontakt und können bei Bedarf eine schwierige Patientenkonstellation gemeinsam besprechen.

Blutabnahmen, EKG, Lungenfunktion, Ultraschall von Bauch und Schilddrüse, Vorsorgeuntersuchungen, Krebsvorsorgeuntersuchungen, Impfungen, etc gehören zu unserem Routineprogramm.

Gerne nehmen wir in allen drei Praxen auch wieder neue Patienten auf. Bitte immer vorher anrufen und einen Termin vereinbaren.

 

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Ihr Dr. Bora Akyürek

WENIGER

Philosophie

Früher gab es den einen Hausarzt, der immer und überall verfügbar war. Manchmal war er auch nachts und an den Wochenenden da. Viele Patienten bekamen seine private Telefonnummer. Die Strapazen der Selbständigkeit, die ständige Erreichbarkeit für den Patienten und oft auch die schlechte Bezahlung haben dazu geführt, dass immer weniger junge Ärzte eine eigene Arztpraxis eröffnen wollen; schon gar nicht im Fach Allgemeinmedizin. Viele Patienten finden heute keinen Hausarzt mehr; auf dem Land ist das heute schon die Realität.

 

Daher möchte ich mit meiner Praxis für Allgemeinmedizin in Ulm einen anderen Weg gehen. Die Ärztekammer hat mir 3 Standorte genehmigt; eine Hauptpraxis in der Wengengasse und Filialen in der Weihgasse und am Stifterweg.

MEHR ERFAHREN

 

Mit diesem Konzept können wir unter der Woche eine verbesserte Erreichbarkeit für den Patienten erreichen, ohne dass der Arzt „zuviel“ arbeiten muss. Das soll für den Patienten eine Verbesserung der Versorgung und für den Arzt einen attraktiveren Arbeitsplatz darstellen. Geplant ist, dass während der Öffnungszeiten die Praxis immer geöffnet ist; auch in der Ferienzeit.

 

Meine Ärztinnen arbeiten in Teilzeit und hauptsächlich am Vormittag. Am Nachmittag übernehme ich als Chef die Sprechstunde. Am Vormittag kümmere ich mich um alle anderen Angelegenheiten der Praxis. Das finanzielle Risiko trage ich komplett alleine.

Ich hoffe, dass diese Form der Arztpraxis von meinen Patienten angenommen wird und Arzt als auch Patient zufriedener sind.

 

Ich bedanke mich jetzt schon für eine gute Zusammenarbeit und wünsche allen viel Gesundheit.

 

Dr. Bora Akyürek

 

WENIGER